Heilpraktikerin für Psychotherapie & Hypnosepraxis Gabriele Harder

* EMDR Therapeutin * Hypnosetherapeutin * Psychotherapie in Boffzen bei Höxter, im Kreis Holzminden
 

Was hat die Psyche mit Nahrung, Ernährung zu tun?

sehr viel! So wie ein Auto ohne "Kraftstoff" nicht fahren kann, so funktioniert auch unser Körper nicht einwandfrei, wenn er die notwendige Nahrung nicht bekommt.

Viele depressive Symptomatiken, wie zum Beispiel die "Winterdepression" haben häufig ihren Ursprung in einem schlichten Vitamin D3 Mangel. Insbesondere in unseren Breitengraden bekommen wir einfach zu wenig Sonne ab um das sehr wichtige Vitamin D bilden zu können.

Es kommt durchaus häufiger vor (vor allem im Winter), das ein Patient sich mit Depression vorstellt die auf einem Vitamin D Mangel beruhen. Blässe und große Erschöpfung fällt auf. Dann empfehle ich auch gerne mal, einen Vitamin D Status beim Hausarzt machen zu lassen. (Alles unter 50 ist viel zu niedrig und macht krank. Die Deutschen sollen im Schnitt lediglich einen Status von 17 haben)

Vitamin Mangel - als Folge einer Depression - kann die Genesung behindern

Warum? Jemand der Depressionen hat, leidet meist auch unter Appetitmangel oder ist dermaßen antriebsschwach das er sich nur sehr schlecht ernährt. Mit der Zeit entsteht dadurch ein großer Mangel an essentiellen Vitaminen und Spurenelementen.

Die Symptome können sein: Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schwäche,.... Also die gleichen wie bei einer Depression....

Eigentlich ist es so das Mutter Natur uns mit diesem wichtigen Vitamin D über die Sonne versorgt. Während der Sommermonate produzieren wir nämlich bei direkter Sonnenstrahlung (in Badekleidung und ohne Sonnenschutz) zur Mittagszeit etwa 10.000 IE in ca. 20 Minuten. So reichen pro Woche eigentlich drei Sonnenbäder aus, um optimal mit Vitamin D versorgt zu sein. Die im Sommer aufgefüllten Vitamin D-Speicher reichen dabei sogar ca. 2 Monate. Aus diesem Grund nennen viele Vitamin D auch das „Sonnenschein“-Vitamin.
Das Problem ist aber: Im Winter reicht die Sonnenstrahlung nicht mehr aus, um diese natürliche Versorgung zu gewährleisten. Studien haben beweisen, dass die Sonne in unseren Breitengraden einfach zu tief steht, um genügend UVB-Strahlen durchzulassen, die zur Bildung von Vitamin D notwendig wären. So fehlt, nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts, 60 Prozent (!) der Deutschen im Winter Vitamin D. Daher ist es immens wichtig gerade in den Wintermonaten die Vitamin D3-Zufuhr über die Nahrung oder ein gutes Nahrungsergänzungsprodukt sicherzustellen.

Dieser Text stammt von Natura Vitalis und kann hier weitergelesen werden.

Sehr empfehlenswert ist dieser YouTube Clip:

You Tube: Gesund in 7 Tagen, Dr. von Helden (Das Buch "Gesund in 7 Tagen" ist auch sehr empfehlenswert)

oder die Vorträge von Robert Franz (nicht von seinem Aussehen abschrecken lassen :-) )

Robert Franz / viele Info`s auf You tube zu finden:

Neue Wege - neue Zeit, Robert Franz

ein Vortrag über die wesentlichsten Mangelerscheinungen der heutigen Gesellschaft

Robert Franz Vortrag in Niederrohrdorf

zu: Blutdruck, Krebs, Makomar, ASS, Autoimmun, MS, Arthrose, Arthritis, Darm, Prostata, Übergewicht, usw.:

Codex Humanus
Codex Humanus - das Buch der Menschlichkeit




In diesem Werk finden Sie umfangreiche Studien zur Wirkung von Naturheilmitteln bei vielen Erkrankungen. Sehr empfehlenswert!

mit einer gesunden Leber zu mehr Energie...
Ständige Müdigkeit
, Verdauungsbeschwerden, chronischer Juckreiz oder häufiges Nasenbluten werden oft als „Alltagsbeschwerden“ eingestuft und daher nicht sehr ernst genommen.

hier finden Sie einen guten Artikel über eine, der mögliche Ursachen von Müdigkeit....

https://www.naturavitalis.de/Mit-einer-gesunden-Leber-zu-mehr-Energie.html

Was kann ich bei Problemen mit der Lunge für mich tun?

Immer mehr Menschen leiden heute unter COPD, Asthma, Kurzatmigkeit, usw.

Hier ein paar Vorschläge von Robert Franz: https://www.youtube.com/watch?v=4ZTPahR5APw

Stressfrei und wieder entspannt durch den Tag

Innehalten, runterkommen, durchatmen –  das klingt gut und erstrebenswert. Doch wie schaltet man auf die Schnelle ab? Viel zu selten kommt es bei den meisten zu einem wirklichen Runterfahren und zur Ruhe kommen. Zu viel Stress und zu wenig Erholung – so sieht der Alltag bei vielen aus. Und wer atmet schon noch richtig durch? Also tiefe Bauchatmung?

Stress kann verheerende Folgen für den Körper und die Gesundheit haben. Vor allem, wer sich langfristig und dauerhaft gestresst fühlt, hat eine höhere Wahrscheinlichkeit zu erkranken. Typische Beispiele für körperliche Erkrankungen durch Stress sind: Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen oder Herzinfarkt, Magen-Darmprobleme wie Magenschleimhautentzündungen oder Magengeschwüre ebenso wie Kopfschmerzen, Migräne, eine erhöhte Infektanfälligkeit oder Durchfall, Sodbrennen und Viruserkrankungen. Und nicht nur dem Körper schadet langfristiger Stress, auch die Seele leidet unter dieser Dauerbelastung, und es können sich Symptome wie Nervosität, Unruhe, Konzentrationsstörungen, ein Burnout oder Angststörungen entwickeln.

Dieser Artikel stammt aus dem Magazin von Natura Vitalis. Sie können hier weiterlesen.

Stimmungsschwankungen und Konzentrationsstörungen

Essentiell für unser Gehirn ist auch die Aufnahme von Zink. Besteht hier ein Mangel, kann der Gehirnstoffwechsel nicht funktionieren. Zusätzliches Brain-Food und somit Nervennahrung finden sich in den B-Vitaminen. Diese spielen bei der Bereitstellung von Energie eine wichtige Rolle wie bei der Bildung neuer Nervenzellen. Darüber hinaus aktivieren sie die Funktion sowie die Erneuerung geschädigter Nerven. Eine unzureichende Vitamin-B-Versorgung des Gehirns zeigt sich in Form von Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen und einer geschwächten Gedächtnisleistung. Ist das Gehirn jedoch ausreichend versorgt, bleibt man mental leistungsfähig und ist in der Lage, jeden Tag das volle geistige Potenzial auszuschöpfen.... hier weiterlesen

Was sind Vitamine und was bewirken Sie in unserem Körper? Warum brauchen wir Nahrungsergänzungsmittel?

hier finden Sie ein Youtube Video dazu.

Die meisten Ursachen für körperliche und seelische Mißempfindungen sind aber im Darm zu finden...

Links zu sehr guten YouTube Filmen zu diesem Thema:

Darm im Zentrum - noch gesund oder schon krank?

Vitamin D - Darmgesundheit und nicht nur zur Knochengesundheit - mit Antje Rössler

Die Wunderwaffe – Vitamin C

Wenn ein einziges Vitamin über Leben und Tod entscheiden kann, lohnt es sich dieses einmal genauer unter die Lupe zu nehmen...

Obwohl Vitamin C heutzutage sicherlich das bekannteste Vitamin überhaupt ist, bringen es die meisten Menschen immer noch „nur“ mit der immunstärkenden Wirkung, vor allem in den kalten Wintermonaten, in Verbindung. Deshalb wird es gerne vorzugsweise in dieser Zeit genommen, um sich beispielsweise vor einer Erkältung zu schützen. Das ist gut - aber Vitamin C kann weitaus mehr. Viel, viel mehr.....

Heutzutage gibt es den Skorbut zwar nicht mehr, aber viele Menschen zeigen Präskorbut Symptome.

hier geht der Text weiter: Vitamin C

Weitere Themen:

auch sehr interessant sind die Gesundheits-Jahreshoroskope von Mauretania Gregor. Sie zeigt die besonderen Themen des Jahres 2017 und die spezifischen Schwachstellen der einzelnen Sternzeichen auf.

Bei mir stimmt es jedenfalls :-)...

Horoskope 2017
alle Sternzeichen 2017

 Zur Startseite zurück: hier klicken

 42 km von Göttingen - 49 km von Kassel - 44 km von Paderborn - 136 km von Dortmund - 33 km von Einbeck - 19 km von Uslar - 15 km von Brakel - 26 km von Bad Driburg - 26 KM von Steinheim - 21 km von Dassel - 9 km von Holzminden - 3,5 km von Höxter - 20 km von Gieselwerrder Oberweser - 12 km von Bad Karlshafen - 34 km von Warburg - 186 km von Duisburg - 37 km von Dransfeld - 42 km von Northeim - 168 km von Essen